PVC-Klebeband

Lexikon: Was ist PVC-Klebeband

PVC steht kurz für Polyvinylchlorid. Hinter der Bezeichnung verbirgt sich ein thermoplastisches Polymer, welches neben Polyethylen (PE) und Polypropylen (PP) zu den wichtigsten Polymeren für die Herstellung von Kunststoffen zählt. Das Material kommt häufig bei der Produktion von Klebebändern, die eine gewisse Qualität aufweisen sollen, zum Einsatz. Auf dieser Seite möchten wir Sie über die Eigenschaften dieser Klebebandvariante informieren und klären außerdem den Unterschied zwischen PVC- und PP-Klebeband.


Was ist der Unterschied zwischen PVC-Band und PP-Klebeband?

Aufgrund der Materialeigenschaften von Polyvinylchlorid ist PVC-Band in der Regel besonders widerstandsfähig und reißfest. Daher kommt es häufig beim Verpacken von mittelschweren bis schweren Packgütern zum Einsatz. Das günstigere und obendrein umweltschonendere PP-Klebeband würde den hier gestellten Ansprüchen nicht genügen. Ebenso punktet PVC-Klebeband im Vergleich zu der PP-Variante beim Abrollverhalten, da es sich im Allgemeinen leiser abrollen lässt. Mit einem Stichtest bei gestrafftem Band – beispielsweise mit einem Kugelschreiber – lässt sich im Übrigen schnell feststellen, ob man PVC- oder PP-Packband vor sich hat: Bei PVC-Klebeband entsteht nur ein Loch, da es sowohl längs als auch quer verstärkt ist. Band aus PP würde hingegen einfach reißen, da die Verstärkung nur in der Längsrichtung vorliegt.


Kunststoff-Klebeband bei klebeband-bedruckt.de

Entdecken Sie ein vielfältiges Angebot an verschiedenen Klebebändern und weiteren Verpackungsmaterialien bei klebeband-bedruckt.de. Dieses reicht von individuell bedruckbarem PP-Klebeband über Absperrband bis hin zu Papierbändern oder Stretchfolie. Wenn Sie Fragen zu PVC-Klebeband oder einer der anderen Varianten haben, stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!



Zurück